Der Österreichische Fischereiverband, kurz ÖFV

Der Österreichische Fischereiverband, kurz ÖFV, ist die Dachorganisation der österreichischen Landesfischereiverbände. Er hat die Interessen der österreichischen Fischerei im In- und Ausland zu wahren, zu fördern und zu vertreten.
Die Autonomie der Landesfischereiverbände und Landesorganisationen der Fischerei bleibt jedenfalls unberührt. Der ÖFV hat seinen Sitz in Wien. Er ist im zentralen Vereinsregister des Bundesministeriums für Inneres unter der ZVR-Zahl 821-193-701 als gemeinnütziger Verein eingetragen.

Zweck des ÖFV ist der Schutz und die Pflege der Natur. Er strebt die Erhaltung, Verbesserung und Wiederherstellung von gewässertypischen (natürlichen), artenreichen und gesunden Beständen an Wassertieren, sowie deren Lebensräumen und Lebensgrundlagen an.

Präsidium

Präsident: Mag. Gert Gradnitzer (Landesfischereiverband Kärnten)
Vizepräsident: Karl Gravogl, LFM (Niederösterreichischer Landesfischereiverband)
Vizepräsident: Ing. Siegfried Pilgerstorfer, LFM (Oberösterreichischer Landesfischereiverband)

Geschäftsführer

DI Manuel Hinterhofer
hinterhofer [at] fischerei-verband [dot] at

Geschäftsstelle

1200 Wien, Dresdner Straße 73, Erdgeschoß, Zi. E32.01
office [at] fischerei-verband [dot] at
+43(0)1 4000 DW 96838