Die Barbe (Barbus barbus, L.) ist Fisch-des-Jahres 2022.
Foto[s] von Clemens Ratschan

Wahlergebnis

Die Landesfischereiverbände hatten, unter Mitwirkung des Bundesamtes für Wasserwirtschaft und dem Österreichischen Kuratorium für Fischerei und Gewässerschutz, ihre Nominierungen für das Jahr 2022 bekannt gegeben.
» Unter www.Fisch-des-Jahres.info konnten Sie Ihre Stimme bis 30. September abgeben.

Die Barbe hat, mit knapp 47 Prozent der Stimmenanteile, vor der Nase und dem Frauennerfling das Rennen gemacht. Die Hasel belegt den vierten Platz.

  • Barbe, Barbus barbus [220 Stimmen]
  • Nase,Chondrostoma nasus [136 Stimmen]
  • Frauennerfling, Rutilus Pigus [87 Stimmen]
  • Hasel, Leuciscus leuciscus [27 Stimmen]