Österreich bietet eine erstaunliche Fülle und Vielfältigkeit theoretischer und angewandter fischereibiologischer Forschung. Universitäten, Akademien, Bundes- und Landesinstitutionen wie auch Museen sind wichtige Partner des Österreichischen Fischereiverbandes (ÖFV) und der Landesfischereiverbände.

 

Universitäten und Akademien
Universität Wien, Fakultät für Lebenswissenschaften
Universität für Bodenkultur Wien, Department für Wasser, Atmosphäre und Umwelt, Institut für Hydrobiologie und Gewässermanagement (IHG)
Veterinärmedizinische Universität Wien
Karl-Franzens-Universität Graz, Institut für Zoologie
Universität Innsbruck, Fakultät für Biologie und Forschungsinstitut für Limnologie, Mondsee
Universität Salzburg, Fachbereich Ökologie und Evolution
Wasser Cluster Lunz (Universität für Bodenkultur, Universität Wien, Donau-Universität Krems)
Österreichische Akademie der Wissenschaften

Bundes- und Landesinstitutionen
Bundesamt für Wasserwirtschaft (BAW)
­Institut für Gewässerökologie, Fischereibiologie und Seenkunde
­Ökologische Stationen Waldviertel
Amt der Kärntner Landesregierung, Kärntner Institut für Seenforschung (KIS)
Amt der Vorarlberger Landesregierung, Fachbereich Fischerei und Gewässerökologie
Amt der Burgenländischen Landesregierung, Biologische Station Neusiedler See

Museen
Naturhistorisches Museum Wien, 1. Zoologische Abteilung