Schuppige Meilensteine

Erzählungen von Gottlieb Eder
erschienen 2012
in deutscher Sprache
Seiten 308
Taschenbuch
ISBN-10: 3844827633
ISBN-13: 978-3844827637

Preis: EUR 19,90

Beschreibung
Fischerlatein oder großspurige Fangberichte sind in Schuppige Meilensteine nicht zu finden. Die dreißig autobiographischen Geschichten des Autors handeln von seiner Verbundenheit zur Natur und wie das Ökosystem Wasser nachhaltig verfügbar bleiben kann. Trotzdem bekommt der Fisch immer seine wohlverdiente Hauptrolle: z.B. als marinierter Hering am Stecken, als Hornhecht in der Badehose, als Salmonide in Alaska oder als falsche Urforelle in der Krimmler Ache. Zum Autor: Gottlieb Eder wurde als Nachkriegskind 1947 in Zell am See geboren. Er wuchs im elterlichen Grünlandbetrieb mit Milchvieh und Frühstückspension auf. Im Vorschulalter erkrankte er an Tuberkulose. Während der langwierigen und schmerzhaften Behandlung "fischte" er zum Ausgleich im angrenzenden Dorfbach heimlich vom Vater an den Haken gehängte, eingelegte Heringe, wodurch seine Karriere als jüngster Schwarzfischer in der Region vorbestimmt war. Nach der Matura an der Höheren Bundeslehranstalt für alpenländische Landwirtschaft, der Wehrpflicht und der Ausbildung zum Pflichtschullehrer mit der Fächerkombination Biologie, Mathematik, Physik und Chemie engagierte er sich für den Umweltschutz. Die entwickelten Projekte - sie reichten vom Unkenteich im Schulhof, über die Wiederbesiedelung mit Edelkrebsen bis hin zum Schmetterlingslehrweg - realisierte er mit den Schülern in der Freizeit. Im Zuge der Öffentlichkeitsarbeit für diese Projekte entdeckte er seine Freude am Schreiben.
Mittlerweile hat der Fliegenfischer mit Vorliebe für unverbaute Flüsse zwei Bücher veröffentlicht: "Abenteuer Fischen - Von Alaska bis Sibirien" (2009) und "Schuppige Meilensteine" (2012).

Nach oben